DEGUZMAN

Hingegen der meisten Biografien einiger TechnoArtist startet DeGuzmans, aka Guzzis, abseits der elektronischen Musik.

Zu Beginn bewegte sich DeGuzman in der Hip-Hop Kultur der frühen 2000’er und konnte dem Techno, den sein Onkel von den unzähligen Vinyls aus Andy Düx Plattenladen spielte, rein gar nichts abgewinnen.

Dies änderte sich jedoch rasant im Laufe seines 17/18-Lebensjahres als er die ersten Mainzer Szene-Clubs, wie das 50Grad oder die Safari Lounge, erforschte. Mit die überwiegend „housige“-Szene von Mainz, lernten seine Jungs und er den härteren Techno in vielen Nächten im U60311, als auch in vereinzelten Palazzo Nächten, die es noch gab, kennen!

Die Gründung von Vollgaaas Entertainment im Jahre 2011 durch eben diesen Freundeskreis, Alex Carle und Roger Lehr, aka Unmensch, involvierte DeGuzman fortwährend in der Techno Szene. Der damalige Zeitsoldat beschränkte sich, aufgrund seines zeitintensiven Berufs, auf die tatkräftige Unterstützung an Veranstaltungsabenden.

Als sich 2016 das Gründungsmitglied Alex Carle für einen neuen Lebensabschnitt entschied, und Guzzis achtjährige Dienstzeit abgeleistet war, trat der engagierte Heidesheimer aus seiner passionierten Veranstaltungs-Entertainer-Rolle empor, um Seite an Seite mit Unmensch die Vollgaaas-Riege anzuführen.

Durch seine leidenschaftliche Arbeit in der Veranstaltung, neben seinem nine-to-five Job, traf den Kreativkopf der Geistesblitz und er beschloss seine stetig steigende Liebe für den Techno selbst an den Mixern zu verwirklichen.

Weihnachten 2016 erfolgte dann auf dem Vollgaaas Weihnachtsspecial sein erster offizieller Gig vor heimischem Publikum. Schnell bemerkte DeGuzman, als auch das Publikum, dass er hinter den Reglern goldrichtig ist und seinen Platz gefunden hat!

Durch die stetige, passionierte und engagierte Arbeit hinter den Decks, führte ihn die Reise bisher schon von Hannover bis runter nach Augsburg, in die besten deutschen Clubs des Genres.

Zudem eröffnete sich 2018 für ihn weitere neue Schritte in der Szene. Das Projekt Roof 175, unter der Leitung von Roger Lehr, wurde geboren und DeGuzman übernimmt hier voller Entschlossenheit neben seinem Vollzeit-Job und seinen Bookings das Marketing, Booking, die Rekrutierung von regionalem Nachwuchs sowie die Artistcare, für den Club.

Die Erlebnisse und die Zeit mit den besonderen Menschen der Szene schätzt Guzzi, wie er sagt, am meisten. Als Resident der Vollgaaas/Roof 175 Mainz und der Hard Bock Drauf/Tanzhaus West Frankfurt a.M., ist er im Herzen der Techno-Szene des Rhein-Main-Gebiets angelangt und genau dort angekommen, wo er sich wohl und heimisch fühlt.

Durch seinen zweiten Platz als einer der beliebtesten Local-Artists der Toxic-Family Abrechnung aus Frankfurt am Main beweist er mal wieder:

Kein Ende in Sicht!

Seine Stärken? -Just Guzzi. Ob in einem seiner Sets oder bei einem Plausch an der Theke, der Mann bleibt sich stets treu und ist durch seine aufgeschlossene und humorvolle Art ein wahrer Gewinn für die Szene!

Ihr habt euch noch nicht selbst überzeugt? Dann ab hin da und einen seiner Gigs live reinziehen und genießen. Und eins ist schon jetzt sicher, er hat Bock!

CONTACT & BOOKING

BOOK THIS ARTIST